Sie befinden sich hier: Hochschulberatung

Hochschulen sind anders!

Eine Hochschule hat einen gesellschaftspolitischen Auftrag, der Forschung und Bildung umfasst. Dadurch unterscheidet sie sich maßgeblich von einem Wirtschaftsunternehmen, das in einem Markt Dienstleistungen und Waren erstellt bzw. produziert und diese vertreibt. Dieser Unterschied führt unter anderem dazu, dass eine Hochschule über gänzlich andere Leitungs-, Steuerungs- und Beteiligungsfunktionen verfügt als ein Wirtschaftsunternehmen.

Wissenschaftler als Experten ihres Faches verfügen über ein hohes Maß an Autonomie, nicht zuletzt durch die verfassungsrechtlich verankerte Freiheit von Forschung und Lehre. Sie identifizieren sich mit ihrem Fach, ihrem Institut, ihrer „scientific community“ und höchstens am Rande mit der Gesamtorganisation, in der sie tätig sind.

Unterschiedliche Interessenlagen von Wissenschaftlern einerseits und Gesamtorganisation andererseits und eine sehr weitgehende Hierarchiefreiheit im Wissenschaftsbereich wirken sich - gewissermaßen strukturell verankert - auf die Steuerungsfähigkeit und das Management von Hochschulen aus.

Die Entscheidungsfindung in Hochschulen läuft daher oft anders ab, weil spezifische Interessenlagen und gegenseitige Rücksichtnahme eher zu Kompromisslösungen führen als in anderen Organisationen.

Diese Besonderheiten und spezifischen Strukturbedingungen im Hochschulwesen erfordern eine sehr stark beteiligungsorientierte Gestaltung von Veränderungsprozessen und damit auch eine besondere Beratungskompetenz.

Aufgrund langjähriger beruflicher Erfahrungen und zahlreicher Beratungsprojekte im Hochschulbereich verfügen wir über diese Kompetenz und würden sie gerne auch in Ihre Hochschule einbringen.

change your business

Vertrauen Sie einer kompetenten Beratung, die als eine der Wenigen sowohl über eine breite und langjährige Hochschulerfahrung als auch internationale Konzernerfahrung verfügt.

Das Team von SCHINDLER + DÖSS vereinbart Hochschul- mit Wirtschaftskompetenz

Peter Schindler war nach Jurastudium und Referendariat persönlicher Referent des Kanzlers der Universität zu Köln. 1992 errichtete er dort das erste Dezernat für Personalentwicklung und -controlling an einer bundesdeutschen Hochschule. Weitere Verantwortlichkeiten waren die interimistische Leitung des Dezernats für akademische Angelegenheiten, Rechtsangelegenheiten und internationale Beziehungen sowie des Personaldezernats. Er war Gründungs- und späteres Beiratsmitglied der Bildungseinrichtung „Hochschulübergreifende Fortbildung NRW“ an der FernUniversität in Hagen. Seit 1995 ist er in verantwortlichen Positionen als Manager und Unternehmensberater sowohl in einem zumeist internationalen Konzernumfeld als auch für öffentliche Institutionen, insbesondere Hochschulen, tätig.

Zum Profil von Peter Schindler

Michaela Döss war langjährige Personaldirektorin Deutschland/Österreich/Schweiz/ Polen in einem global handelnden Dienstleistungsunternehmen. Sie berät Hochschulen in organisatorischen und personalwirtschaftlichen Fragestellungen und hat in diesem Rahmen Konzepte zur Neuausrichtung von Hochschulverwaltungen und zur organisatorischen sowie inhaltlichen Implementierung der Personalentwicklung für wissenschaftliche Beschäftigte verfasst.

Zum Profil von Michaela Döss

Dr. jur. Gisela Nagel war bis 2009 langjährige Kanzlerin der Fachhochschule Köln, der größten Fachhochschule in Deutschland. Zuvor war sie Stellvertreterin des Kanzlers sowie Leiterin des Technikdezernats der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. In verschiedenen Positionen an der Universität zu Köln war sie nach juristischem Studium und Referendariat persönliche Referentin des Rektors und hatte zu einem späteren Zeitpunkt die Leitung des Dezernats für akademische Angelegenheiten, Rechtsangelegenheiten und internationale Beziehungen inne. Sie ist aktuell Mitglied des Vorstands des Vereins zur Förderung des deutschen und internationalen Wissenschaftsrechts und Vorsitzende des Beirats des Instituts für Tropentechnologie der Fachhochschule Köln.

Heute verantwortet und leitet Frau Dr. Nagel bei SCHINDLER + DÖSS den Bereich Hochschulmanagement und Öffentlicher Dienst.

Zum Profil von Dr. jur. Gisela Nagel

Prof. Dr. Axel Koch ist Diplom-Psychologe, Systemischer Supervisor (SG) und NLP-Master (DVNLP) und arbeitet als Professor für Training und Coaching an der Hochschule für angewandtes Management (Erding), an der er zugleich Leiter des Instituts für Transferstärke sowie Studiengangsleiter für Wirtschaftspsychologie Bachelor ist. Er verfügt zudem über eine mehr als 15 jährige Erfahrung als Personalentwickler, Trainer und Coach. Herr Prof. Koch fungiert als wissenschaftlicher Berater und Kooperationspartner bei SCHINDLER + DÖSS.

Zum Profil von Prof. Dr. Axel Koch

 

Schindler + Döss © 2011 - 2019

Impressum & Rechtliches - Copyright/Urheberrecht

Diese Website benutzt Google Analytics(TM), einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).
Bitte beachten Sie bei der Nutzung der Website folgenden Hinweis: Google Analytics(TM) Datenschutzbedingungen.